Wir suchen Azubis für den Beruf des Straßenbauer ab September 2017. Es erwartet Dich ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem familiengeführten, Hamburger Traditionsbetrieb.

Interessenten melden sich bitte telefonisch bei Kai von Minden unter:

Tel.: 040 723 00 95 oder Mobil: 0176 49 1234 96

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ausbildung bei Hermann Garbers Nachf.

Viele Handwerksbetriebe leiden heute am Fachkräftemangel. Oft sind diese Probleme hausgemacht, wenn z.B. Betriebe keine eigenen Mitarbeiter ausbilden. Bei Hermann Garbers Nachf. ist die Ausbildung von Fachkräften selbstverständlich und ein wichtiger Teil der Firmenphilosophie und Firmengeschichte.

Bereits 1927 begann unter Hermann Garbers unser erster Lehrling. Seit dem wurden permanent und kontinuierlich junge Männer ausgebildet - auch während schwieriger Zeiten! Der Beruf des Straßenbauers hat sich aus dem Steinsetzer-Handwerk entwickelt. Die zunehmende Verwendung von Asphalt und Beton machte eine Reformierung der Ausbildung notwendig.

Straßenbauer blicken demzufolge auf eine lange Tradition zurück, die sich in der Kluft widerspiegelt: eine Weste und eine weite Hose mit Schlag. 

Die Ausbildung blickt bei Garbers nicht nur auf eine lange Tradition zurück, sondern ist auch heute noch Chefsache! Die schulische Leistung und der Schulabschluss der Bewerber spielt hierbei eine untergeordnete Rolle. Die Ansprüche auf die nicht verzichtet werden kann sind hingegen körperliche Fitness, echtes Interesse, Pflichtbewusstsein und Zuverlässigkeit. Unentschuldigte Fehlstunden im Zeugnis sind ein sofortiges Ausschlusskriterium der Bewerber.

Jedes Jahr werden bei Hermann Garbers zwei Lehrlinge ausgebildet. Mit insgesamt sechs Ausbildungsplätzen gehören wir zu den größten Straßenbau-Ausbildern Hamburgs.

Die Ausbildung besteht aus drei Blöcken: Ausbildung im Betrieb, Berufsschule und überbetriebliches Ausbildungszentrum.  Zu den Inhalten gehört das Einrichten von Baustellen, technisches Zeichnen, Umweltschutz und natürlich die verschiedenen Arten von Pflaster-, Beton- und Asphaltarbeiten. Das dritte Lehrjahr dient dazu die nötige Routine und Geschwindigkeit zu entwickeln. 

Gute Azubis werden bei Garbers übernommen.

Wir bieten jährlich zwei Ausbildungsplätze zum Straßenbauer an.